Über Psychotherapie
Wann? Warum? Wie? Wozu?

Psychotherapie ist ein vielfältiger, dynamischer und individuell auf Sie abgestimmter Prozess, der in einem sicheren und strukturierten Rahmen stattfindet. Wir Therapeut*Innen verfügen über ein Repetoire an Methoden und Techniken, welche mit Ihnen gemeinsam an das jeweilige Ziel der Therapie angepasst und ausgewählt werden. Es gibt verschiedene Gründe und Motivationen sich für eine Psychotherapie zu entscheiden. Oft sind die Themen mannigfaltig und komplex. Ebenso verhält sich die Wirkung der Psychotherapie, welche im Behandlungsverlauf evaluiert und mit Ihnen gemeinsam reflektiert wird. So schaffen wir ein therapeutisches Arbeiten nach den aktuellsten Standards der Psychotherapieforschung.

„Psychotherapie ist eine wissenschaftlich fundierte Methode zur Linderung, Heilung und Bewältigung von psychosozialen und psychosomatischen Verhaltensstörungen mit dem Ziel, bestehende Symptome zu mildern oder zu beseitigen und die Reifung, Entwicklung und Gesundheit des Behandelten zu fördern.“  Psychotherapiegesetz, §1, Abs.1

Mögliche Gründe eine Psychotherapie zu beginnen: Sie leiden an einem Symptom wie Ängstlichkeit, Depressivität oder Schlafproblemen. Sie haben ein Lebensveränderungskrise und fühlen sich belastet. Ihnen ist ein Trauma widerfahren. Sie leiden an einer chronischen Erkrankung. Sie wollen ihre eigenen Lebensgeschichte reflektieren. Sie wünschen sich zu sich selbst zu finden und wollen Ihre Persönlichkeit weiterentwickeln. 

Bei einem Erstgespräch können offene Fragen geklärt und ein erstes Kennenlernen ermöglicht werden. Wir setzen uns in meinem Therapieraum, der eine eine sichere Atmosphäre bietet, zusammen. In einem lockeren Gespräch können Sie mir erzählen, worum es Ihnen geht. Und Sie können mir Ihrerseits Fragen stellen. Wir wissen, dass es - wie im "echten" Leben auch - Menschen gibt, die mehr oder weniger gut zueinander passen. Diese Passung zwischen Patient_in und Therapeut_in ist für den Therapieerfolg entscheidend und kann erst durch die persönliche Begegnung im Therapiesetting evaluiert werden.

 

Je nach Symptomatik, Verlauf und individueller Zielsetzung kann eine Psychotherapie zwischen einigen Wochen (Krisenintervention, Fokaltherapie) und mehreren Jahren (Persönlichkeitsentwicklung) dauern. 

 

Das Leben ist ein unbekannter Weg, den wir oft alleine gehen müssen - aber nicht immer. Ich begleite Sie ein Stück auf Ihrem Weg - wo er auch hinführen mag!

  • Black LinkedIn Icon